Hier findet ihr alle Infos zu unseren zukünftigen Veranstaltungen und Konzerten.

Okt
31
So
2021
Halloween-Party @ UNDERGROUND Event-Floor
Okt 31 um 21:00 – Nov 1 um 04:00

Jedes Jahr an Halloween nisten sich Spinnen, Fledermäuse und Skelette im Underground ein, man findet Spinnweben, Blutlachen und Grabsteine…
und wir hoffen auf den Besuch von Zombies, Vampiren, Werwölfen und sonstigen Gestalten, die Eurer grausigen Phantasie entsprungen sind!
Damit diese Gestalten im Zwielicht auf der Tanzfläche mit ihren blutigen Gliedern zucken können, sorgt DJ Headcrack für den passenden Soundtrack,
bestehend aus Metal, Rock, Horrorpunk, Mittelalter, Gothic, Folk, und eventuell weiteren unangenehmen Überraschungen…

 

Nov
19
Fr
2021
live: Diversity of Darkness, Mayze @ UNDERGROUND Event-Floor
Nov 19 um 19:00 – 23:45

Live im UNDERGROUND Wuppertal:

DIVERSITY OF DARKNESS

MAYZE

 

„Turn off the light, the darkness comes“

Nach der Corona Zwangspause bringt die Brut von Diversity of Darkness viel Energie und neue Songs mit.
Die Wuppertaler Symphonic Metal Band begeistert ihre Fans schon seit sechs Jahren mit ihrem einzigartigen Stil.
Die Doppelgesangsfront, bestehend aus der betörenden Stimme der Sängerin Mélanin und der bissigen Stimme des Sängers Exile untermauern die besonderen Merkmale der Band und vereinen sich, zusammen mit orchestralen Klängen, einschlägigen Riffs und harten Rhythmen zu
einem gewaltigen Soundgewitter, das nicht selten für Gänsehaut sorgt.
Hinter der siebenköpfigen Band verbirgt sich ein atmosphärisches Konzept, wie man es nicht alle Tage sieht.
Ihrem Namen entsprechnend spiegelt die Band eine atemberaubende Vielseitigkeit wider, welche die musikalische Schattenwelt bereitet.
Nun sind sie wieder da! Seid dabei, wenn es für die Band wieder heißt:
„Out of the dark! And Back on Stage!“

 

Mayze – Even Though It Is A Part Of Me

2022 könnte Mayzes großes Jahr werden, denn mit ihrem zweiten Album Even Though It Is A Part Of Me meidet die Band zwanglos sämtliche Klischees des Gothic und Symphonic Metal, indem sie eine Herangehensweise wählt, die man eher von altgedienten Prog-Rock-Helden erwarten würde.
Die deutsche Gruppe, die 2012 von Hauptkomponist Marcel Schiborr (ex-Symbiontic) und Schlagzeuger Matt Bauer (vormals Everflow, Scanner) gegründet wurde, zeigte schon mit ihrem bemerkenswerten 2014er Album The Land Of Lucid Feathers (produziert von Studio-Veteran Siggi
Bemm) höhere Ambitionen. Es war ein Lehrstück über Selbsterkenntnis mit geheimnisvollem Flair im Spannungsfeld des härteren Art Rock, das eine entschieden finstere Stimmung heraufbeschwor.
Während Mayze über 30 Auftritte (teilweise im Ausland) absolvierten – beachtlich ohne die Unterstützung eines Labels oder Bookers auf dem gesättigten Konzertmarkt Europas –, drehten sie einen sehenswerten Videoclip zum Album-Track ‚Grinning Faces‘, mussten einen neuen Bassisten finden und feilten weiter an ihrem individuellen Stil. Dabei spannen sie die Erzählung fort, die sie
auf ihrem ersten Longplayer begonnen hatten.
Ihrem „labyrinthischen“ Name Mayze entsprechend beleuchten die neuen Songs die Ursprünge der
Hauptfigur der Geschichte im Rahmen eines gleichsam komplexen und durchschaubaren akustischen Gespinsts, aus dem Maike Flüshöh jederzeit als Ausnahmesängerin hervorsticht. In gleicher Weise, wie sie sich über alle Klischees des sogenannten „Female-Fronted Metal“
hinwegsetzt, geht die Musik an sich weit über jene melodischen und rhythmischen Konventionen hinaus, die andere ein ums andere mal wiederkäuen, ohne ihrer überdrüssig zu werden.
Mayze hingegen ziehen es vor, geradezu kammermusikalische Arrangements mit der Unmittelbarkeit verzerrter Gitarrenriffs und einfallsreich eingewobenen Keyboards zu versöhnen, wobei sie mit wiederkehrenden Text- und Tonmotiven arbeiten, sodass eine Atmosphäre entsteht, die im zeitgenössischen Kontext faktisch unvergleichlich ist.
Ob man nun ‚Underworld‘ als Beispiel heranzieht, das fast aus Lacuna Coils früher Blütezeit gegen Ende der 1990er stammen könnte, die unverblümten Hymnen ‚Covenant‘ und ‚Child of Ether‘ oder das verdrießlich kantige ‚Metamorphosis‘ und das erdrückend schwere ‚Escape Is Close At Hand‘ –
Even Though It Is A Part Of Me ist ein cineastischer Machtbeweis und dazu bestimmt, lange bei jedem Hörer nachzuklingen, der sich nach anspruchsvoller, aber persönlich nahbarer Musik sehnt
… egal wie man sie nennen möchte.

 

Corona-Regeln:
Das Konzert wird als 2G-Veranstaltung durchgeführt!
Das heißt:
Einlass nur für vollständig Geimpfte oder Genesene!

Dafür gibt es im Konzertsaal keine Maskenpflicht, keine Sitzplatzpflicht und keine Abstandsregeln!

Bei Einlass bitten wir Euch darum, in der Warteschlange Maske zu tragen, und beim Betreten des Undergrounds Eure Hände zu desinfizieren!

Sollten sich die aktuellen Regeln ändern, behalten wir uns eine Änderung, Verlegung, oder die Absage des Konzertes vor!

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Dez
10
Fr
2021
live: Pirates in Black, The Vincent Raven Band, Agenda @ UNDERGROUND Event-Floor
Dez 10 um 19:00 – 23:45

Agenda · Pirates in Black · The Vincent Raven Band
Resurrection 2021

From the Ashes we will Rise again!

Wir lassen uns nicht unterkriegen und verschieben das Weihnachtskonzert in das Jahr 2021. Das Underground Wuppertal bebt unter den Klängen von Agenda, Pirates In Black und The Vincent Raven Band.

Das Konzert wird unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln durchgeführt. Die Zuschauer sitzen auf festen Plätzen. Es wird Abstand gehalten. Kontaktdaten müssen hinterlassen werden. Es wird gebeten, möglichst den Vorverkauf zu nutzen!

 

Die Wuppertaler Band AGENDA kombiniert Metalklänge der Achtziger und Neunziger zu einer kraftvollen Gesamtmischung mit eigenem Sound. Die Einflüsse von Accept, Megadeth, Judas Priest und AC/DC sind unverkennbar. Vielseitigkeit ist die große Stärke der Band, die mit ihrem Mix aus Rock, Metal und gelegentlichen Balladen die Fans begeistern.

 

Die PIRATES IN BLACK aus Wuppertal stehen für harte Riffs und pulsierenden Heavy Rock. Die Songs der PIRATES IN BLACK handeln von Seeräubern, Outlaws, Liebe, Verlust und Verrat. Merciless. Lawless. Heavy. Rock. Angeführt von Captain Falo Faltu am Gesang und an der Gitarre befindet sich die Freibeuter-Band mit ihrer wilden Mannschaft bestehend aus Tieftöner Gunner Carl Clover, Quartermaster Accu Becher an der Gitarre und dem Powder Monkey Hans Heringer am Schlagzeug seit 2016 auf großer Kaperfahrt durch die deutsche Hard Rock Szene.

 

THE VINCENT RAVEN BAND aus Krefeld ist bereits seit 2008 unterwegs, sie spielen einen Mix aus Hard Rock, Metal und Stoner. In ihrer Bandgeschichte haben sie bereits Bands wie z.B. The Atomic Bitchwax supportet. Sie bieten bei ihrer Show ein düsteres Bühnenprogramm. Also wer Bock auf Rock mit Eiern, Blut und einen ordentlichen Tritt in den Arsch hat, ist bei den Jungs genau richtig!

 

Falls sich die aktuellen Corona-Vorschriften ändern sollten, kann es passieren, dass das Konzert verschoben oder abgesagt werden muss!

Einlass 19:00 Uhr

Beginn: 19:30 Uhr

 

Mai
7
Sa
2022
SPH Music Masters Stadtfinale 1 Wuppertal @ UNDERGROUND Event-Floor
Mai 7 um 17:30 – 23:45
SPH Music Masters Stadtfinale 1 Wuppertal @ UNDERGROUND Event-Floor

Du hast Bock auf neue Musik? Du möchtest wissen, wer in deiner Stadt die neuen Local Heroes werden und vielleicht sogar die Stars von morgen entdecken? Du möchtest mitentscheiden, wer in die nächste Runde kommt?

Dann erlebe bei uns die besten Musiker des Landes!

Dich erwartet ein spannender Abend voller Live-Musik und sehenswerten Bands, die um den Einzug in die nächste Runde kämpfen.

SPH MUSIC MASTERS
Von Musikern. Für Musiker.

PROGRAMM, FLYER UND WEITERE INFOS:
https://www.sph-music-masters.de

ÜBER DIE SPH MUSIC MASTERS:
Die SPH Music Masters sind der größte Wettbewerb für Musiker in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Unseren Künstlern winken Preise im Gesamtwert von 250.000€, z. B. Musikvideos, CD-Produktionen, Tourneen, Festivalauftritte, Workshops und Sachpreise unserer namhaften Partner (u. a. Shure, Thomann, Spinnup, Musikmesse, Gravity, LD Systems und Palmer) sowie Best Artist Awards, bis zu 250€ Cash pro Show (Bandkassenbooster), ein Förderpaket im Wert von 500€ und vieles mehr!

Schenke den besten Acts des Abends deine Stimme und entscheide selbst, welche Künstler Du in der nächsten Runde wiedersehen willst. Das Gesamtergebnis setzt sich dabei aus 50% Jury- und 50% Publikumsstimmen zusammen.

Unter dem oben genannten Link erfährst Du alle Details zu den auftretenden Acts, dem Jugendschutz/Einlass und den Eintrittspreisen. Dort findest Du auch den Konzertflyer in Hoch- und Querformat sowie den Konzertbericht („Review“) nach der Show.

Du hast Lust, mit Deiner Band, als Duo oder Solokünstler teilzunehmen? Meldet Euch jetzt an unter www.sph-music-masters.de – bei uns sind alle Altersklassen, Formationen und Genres herzlich willkommen!